Familie

2010

Soooo, dies ist 2010. Fängt an mit leichter Erkältung, Arbeit aufm letzten Drücker und dem wundervollen neuen Film von Fatih Akin.
Ich werde dieses Jahr 30 aber hoffentlich nicht so rund wie diese Zahl. Vorsätze? Heißen bestimmt Vor-Sätze weil sie vor dem Eigentlichen kommen. Also spar ich sie mir und gehe direkt zu den Hauptsätzen über (ein paar Vorsätze habe ich natürlich schon, aber schriebe ich sie hier nieder, käme jemand auf die Idee, mich irgendwann zu fragen, ob ich sie eingehalten habe. Nein danke).
Wünsche euch allen ein großartiges Jahr, quasi die eierlegendewollmilchsau unter den Jahren und LET THERE BE ROCK!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Metamorphose – Jahresrückblick (2011) | glücklich scheitern 31. Dezember 2011 at 15:14

    […] mehr oder minder schon bei meinen vorsätzen für 2012 sind. das ist ja immer so eine sache mit den vorsätzen. aber ich bin das auch immer falsch angegangen: jedesmal das gleiche – mehr selbstdisziplin, […]

  • Leave a Reply