Familie

Kurzurlaub

hätt ich auch nie gedacht, dass ich mal bei meinen eltern urlaub mache. aber da der mann ein paar tage verreisen musste und ich keine lust hatte, das kind alleine zu schaukeln, hab ich minime und mich in den wagen gesetzt und bin die eineinviertelstunde gen norden gefahren. notiz an mich selbst: vorher anschauen, ob und wo es rastplätze an der autobahn gibt. sonst werden aus der halben stunde A43 gefühlte 12 horrorstunden. und so ein maxicosi scheint eine nicht ausstellbare sitzheizung zu haben. bei meinen eltern angekommen waren minime und ich schweißgebadet. er wegen des schicken sitzbezuges, ich wegen der brüllerei. schnell den kleinen der mamamama in den arm gedrückt und selbst die beine hochgelegt. zwei nächte, vollpension inklusive, sonnenschein und kinderbetreuung. es sind die kleinen dinge im leben…

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply inFemme 8. Juli 2011 at 15:48

    Alles richtig gemacht! Großeltern freuen sich über das Kind und du dich über deine Ruhe. Und für den Maxicosi gibt es einen tollen Frotteebezug, da schmoren die Kinder zumindest nicht allzu sehr in ihrem eigenen Saft. Freu mich auf deinen nächsten Posts!
    🙂

    • Reply glücklich scheitern 9. Juli 2011 at 11:25

      na das wär mal ein ratschlag gewesen, den ich vorher hätte gebrauchen können. haben das ding gebraucht gekauft und es war zwar ein winterfusssack dabei, aber kein frotteeüberzug…

  • Reply tina 10. Juli 2011 at 1:04

    handtuch oder mullwindel tut’s auch. verhindert das schwitzen nicht wirklich, laesst sich aber gut auswechseln (und ist viel billiger als der maxicosifrottee)

  • Leave a Reply