Vegane Rezepte

Schnell und lecker: Veganes Pesto

Zucchini-Pesto

Zucchini-Pesto

Sieht nicht so aus, is aber lecker

Sieht nicht so aus, is aber lecker

Rezepte nutze ich meist einmal als Vorlage. Aber schon beim Kochen wandel ich es dann ab. Weil ich irgendeine Kleinigkeit vergessen habe. Oder mir was anderes besser schmeckt. Darum mag ich Rezepte, die ein paar Basics beinhalten, die sich aber schnell mal variieren lassen. So wie dieses. Pesto in verschiedenen Varianten, als Auberginen-, Zucchini-, Bärlauch- oder Basilikumpesto

Ihr nehmt also

1 Bund/Töpfchen frischen Basilikum oder Bärlauch, oder eine Zucchini, oder eine Aubergine (das Gemüse wird ordentlich mit Knoblauch und Öl angebraten, die Kräuter kommen so in das Püriergefäß)

ca. 100 g Pinienkerne, 50-100g gemahlene Mandeln

Knoblauch (so viel wie man erträgt)

1-2 Teelöffel Zucker

Salz und Pfeffer

gutes, mildes Olivenöl (neutrales Pflanzenöl geht auch, ist ein bisschen Geschmackssache)

Zutaten ins Gefäß geben, mit Pürierstab mixen – fertig. Dazu lecker Nudeln oder – wie gestern hier – gebratene Polentaschnitten. Passt bestimmt auch zu Kartoffeln. Und aufs Brot.

Lassts Euch schmecken!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Katharina von M.O.M.M.- MoJo on my mind 22. Oktober 2015 at 17:29

    Stell ich mir lecker vor =) Muss ich wohl mal ausprobieren 😉

  • Leave a Reply