Familie

Sylvester 2015/16 in der Eifel

Es war wunderbar. Eigentlich wollte ich schon letztes Jahr lauter liebe Menschen einpacken und in die Eifel fahren. Dann haben wir aber keine passende Unterkunft für so viele Leute gefunden. Dann dachten wir, feiern wir halt bei uns und am 31. hatte der Mann dann Magen-Darm…Murphy halt.

Darum hatte ich auch dieses Jahr ein bisschen Bammel, das was schief geht. Aber ich hab eine nette Unterkunft gefunden, alle kamen rechtzeitig an, das Wetter und die Kinder machten mit, das Essen war lecker – auch wenn ich die zwei Kilo Raclette-Käse, die ich bereits am 29.12. kaufte im Kühlschrank vergaß…bei unserer Rückkehr dachte ich kurzzeitig daran, den ganzen Kühlschrank zu entsorgen.

Ich bin so happy, zwei Kinder zu haben, die sich auch an anderen Orten wohl fühlen und die so toll auf Leute zu gehen, mit denen sie nicht jeden Tag verbringen. Minime fragte direkt, wann wir das nächste Mal Urlaub machen und ob dann auch alle wieder mitfahren. Cashew hing sehr am Mann, was mich jetzt nicht soooo störte (nur mein Ego ein wenig quälte) und Sylvester selber schliefen die Kids (es war noch eine zweijährige mit) bereits um halb zehn. Alles top.

Die Nürburg. Leider "geschlossen"

Die Nürburg. Leider „geschlossen“

 

 

 

 

 

 

 

Aufstieg zur "Hohen Acht". Für Kräftige auch Kinderwagentauglich

Aufstieg zur „Hohen Acht“. Für Kräftige auch Kinderwagentauglich

 

 

Der Aufstieg hat vom Parkplatz bis zur Hohen Acht einen Kilometer Länge

Der Aufstieg hat vom Parkplatz bis zur Hohen Acht einen Kilometer Länge

Der Kaiser Wilhelm Turm auf der Hohen Acht

Der Kaiser Wilhelm Turm auf der Hohen Acht

Ausblick vom Kaiser Wilhelm Turm

Ausblick vom Kaiser Wilhelm Turm

Es gibt - Raclette!

Es gibt – Raclette!

P1020776

…mit allem drum und dran

…mit allem drum und dran

P1020777

Minime kann das kleine Karussell nicht schnell genug drehen

Minime kann das kleine Karussell nicht schnell genug drehen

Die Kappelle im Örtchen. Kommt jemand von Euch aus der Eifel und erkennt sie? Sie ist wirklich sehr klein und war auch leider nicht begehbar

Die Kappelle im Örtchen. Kommt jemand von Euch aus der Eifel und erkennt sie? Sie ist wirklich sehr klein und war auch leider nicht begehbar

 

Ich hoffe, ihr seid alle gut rein gerutscht, mit lieben Menschen und gutem Essen. Ich wünsche Euch für 2016 alles erdenklich Liebe! Nehmt Euch nicht zu viel vor, so ein Jahr ist immer viel zu schnell rum 😉

 

Previous Post Next Post

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply sonja 5. Januar 2016 at 19:28

    Hallo Melanie,
    habe dich gerade auf der Elternbloggerkarte entdeckt. Grüße aus Bornheim nach Köln!
    …tolle Bilder aus der Eifel!
    Liebe Grüße,
    Sonja

    • Reply Melanie 10. Februar 2016 at 13:19

      Oh Sorry, Dein Kommentar ist mir unter gegangen! Zurückgewunken!

    Leave a Reply