Familie

Weihnachtsbrummen (ich habe alles, was ich wollen sollte)

weihnachtsbrummen, das ist die anschwellende geräuschkulisse um mich herum, die jährlich pünktlich zum 1. advent aufkommt: wollenwirunsvorweihnachtennochmalsehen aufdenweihnachtsmarktmüssenwirauchnoch wasschenkenwirunszuweihnachten plätzchenbacken allegeschenkeselbermachen brrrrrrrrrrrrrrrrummmmmm brrrrrrrrrrruuuummmmmmm… furchtbar! ich mag die vorweihnachtszeit, weil sie so besinnlich sein kann. KANN. aber irgendwie scheint allen vor weihnachten einzufallen, dass sie ja freunde haben, die man noch unbedingt jetzt sehen muss. hey, wir haben den 21. überstanden, 2013 steht vor der tür – ein ganzes jahr voller wunderbarer tage, an denen man sich auch noch sehen kann.

ich stopfe mir also plätzchenteig in die ohren und zieh mich zurück. nicht böswillig, bloß meine jährliche winterstarre… und denke einfach daran, dass ich alles habe, was ich wollen sollte. kann man gleichzeitig glücklich und unzufrieden sein? glücklich, mit dem was ich habe, unzufrieden mit der gesamtsituation…oder so.

mein einziger wunsch: dass weihnachten diesmal etwas beschaulicher wird als letztes jahr (bittebitte!!!!)

und vielleicht habt ihr ja tipps, wie wir unser erstes weihnchten zu dritt gestalten können? eine echte bescherung gibt es nicht, vielleicht gehen wir tatsächlich in den gottesdienst – weil dieser pfarrer ihn gestaltet. lecker essen machen wir auch – da müssen wir nur vorher die aufgabenteilung klären, denn zusammen in der küche sind der herzensmensch und ich ein albtraum…

nun denn, ich wünsche euch besinnliche weihnachtstage und guten rutsch – sollte alles ruhig verlaufen, bin ich eine weile mal nicht ständig hier, in diesem internet. aber freue mich über eure weihnachtsberichte!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply alsmenschverkleidet 23. Dezember 2012 at 12:10

    Euch auch alles Schöne. Das Ruhige und das Laute, gleichmäßig verteilt. Wohlig-Sein+Zusammen-Sein. Wir lesen uns !!!Liebe Grüße aus B nach K !!!

  • Reply cloudette 24. Dezember 2012 at 10:08

    schönes, entspanntes Feiern! Der Plätzchenteig hat hoffentlich seinen Zweck erfüllt und lässt sich rückstandsfrei entfernen 🙂

  • Reply Uschi 26. Dezember 2012 at 7:56

    Ist es Euch gelungen? Hoffentlich… (Ich selbst mußte mal wieder lernen: Man hat es nicht alleine in der Hand.) Frohe Weihnachten!

  • Leave a Reply