schwangere Frau und Vater Kaiserschnitt Geburtsvorbereitung Tipps, Tricks und Infos

Kaiserschnitt Geburtsvorbereitung: Tipps, Tricks und Infos!

In diesem Artikel betrachten wir die Klassifikation des Kaiserschnitts, seine Indikationen und einen Überblick über das operative Vorgehen. Ein Kaiserschnitt ist die Geburt eines Babys durch einen chirurgischen Einschnitt in Bauch und Gebärmutter. Warum du keine Sorgen vor dem medizinischen Eingriff haben musst, erfährst du in diesem Beitrag. Wichtig – Es handelt sich um einen Ratgeber, nicht um eine fachmedizinische Beratung! Bei Gesundheitlichen Fragen sollte an erster Stelle der Arzt konsultiert werden.

 

 

 

Einstellen des Datums des Kaiserschnittes zur optimalen Vorbereitung

 

Je nach Grund für Ihren geplanten Kaiserschnitt haben Sie möglicherweise mehrere Wochen oder nur wenige Tage Zeit, um sich vorzubereiten. Ihr Arzt wird in der Regel einen allgemeinen Zeitrahmen für die Geburt festlegen, und Sie werden mit dem Büroterminplaner zusammenarbeiten, um ein Datum und eine Uhrzeit festzulegen.

 

 

Wenn Sie die Operation planen, werden Sie möglicherweise auch gebeten, entweder Ihren Anästhesisten oder den Arzt oder Spezialisten Ihres Babys zu konsultieren. Diese können je nach Zeitpunkt Ihres Kaiserschnitts am Morgen Ihrer Operation oder Wochen vor der Operation stattfinden.

 

 

Sobald der chirurgische Termin vereinbart wurde, werden Sie wahrscheinlich gebeten, sich im Krankenhaus, in dem Ihr Baby geboren wird, vorzumelden. Dies kann Informationen zu Ihrer Versicherungskarte und Ihren vorgeburtlichen Aufzeichnungen beinhalten. Möglicherweise werden Sie gebeten, Ihren Aufenthalt bei Ihrer Versicherungsgesellschaft vorab zu bescheinigen.

 

 

Dies ist auch ein guter Zeitpunkt, um einen Rundgang durch das Krankenhaus zu planen, bei dem Sie sich über verschiedene Krankenhausrichtlinien informieren und sich ein Bild davon machen können, was Sie nach der Operation erwarten können. Die meisten Krankenhäuser haben Protokolle auf Entbindungsstationen, um zu verhindern, dass Babys verwechselt werden, wie z. B. das Scannen von Mutter- und Babyarmbändern oder das Überprüfen von Codenummern. Welches Babyspielzeug ist besonders sinnvoll?

 

Vor einer Kaiserschnittgeburt sind bestimmte Vorbereitungen notwendig

 

Sie müssen Schmuck oder Nagellack entfernen und einen Krankenhauskittel und eine Haarbedeckung anziehen.
Lassen Sie sich eine intravenöse Leitung legen. In einen Operationssaal gebracht und gebeten werden, sich auf einen Operationstisch zu setzen oder zu legen. Antibiotika und Medikamente gegen Übelkeit und Schmerzen können über die Infusion verabreicht werden. Trinke ein flüssiges Antazida. Dies kann eine Vollnarkose sicherer machen, wenn Sie sie während der Geburt benötigen.

 

 

Lassen Sie sich ein Spinal- oder Epiduralanästhetikum verabreichen, um den unteren Teil Ihres Körpers zu betäuben. Beide werden mit einer Nadel in den unteren Rücken eingeführt. Bei diesen Methoden sind Sie wach und können Ihr Baby gleich nach der Geburt sehen. Wenn Sie bereits eine Epiduralanästhesie haben, kann diese verwendet werden.

 

 

Abhängig von Ihrer Gesundheit können andere Blutuntersuchungen durchgeführt werden. Wenn Ihre Kaiserschnittgeburt geplant ist, kann dies bereits einen Tag vor der Geburt erfolgen. Bei einem geplanten Kaiserschnitt sechs bis acht Stunden vorher nichts essen oder trinken.

 

 

Spinal- oder Periduralanästhesie wird häufiger verwendet, da Sie während der Geburt wach bleiben können und es besser zum Stillen ist. Auch eine Vollnarkose macht Ihr Baby schläfrig. Es wird verwendet, weil es schnell wirkt, aber Sie werden während der eigentlichen Geburt schlafen. Wenn Ihre Kaiserschnittgeburt dringend ist oder Sie keine Spinal- oder Periduralanästhesie erhalten können, erhalten Sie möglicherweise eine Vollnarkose, die Sie einschläfert. Wann genau ist man eigentlich bereit für Kinder?

 

 

Treffen Sie sich mit dem Arzt, der die Operation durchführt, und möglicherweise mit dem Arzt, der Ihre Anästhesie leitet. Sie können ihnen Fragen zu den Risiken und Vorteilen der Operation stellen und ihnen Ihre informierte Zustimmung geben. Lassen Sie sich eine Blutprobe abnehmen. Dies geschieht, um Ihre Blutgruppe, den Hämoglobinspiegel und den Blutplättchenspiegel zu überprüfen.

 

Fähigkeiten, um Ihren Kopf für Ihre Kaiserschnittgeburt klar zu halten

 

Bei einem Kaiserschnitt ist die Übertragung von Medikamenten aufgrund der relativ kurzen Expositionszeit der bei der Epiduralanästhesie verwendeten Narkotika minimal.  Was also können Mütter, die einen Kaiserschnitt haben, tun, um während eines großen chirurgischen Eingriffs, der aber auch gesundheitliche Auswirkungen nicht nur auf uns, sondern auch auf unsere Babys hat, in eine optimale geistige Verfassung zu gelangen?

 

Dies ist eine andere Geschichte, wenn wir den höheren Grad der Arzneimittelübertragung von der Mutter auf das Baby bei langen Wehen vergleichen, bei denen die Epiduralanästhesie möglicherweise über einen längeren Zeitraum angelegt wurde. Stresshormone wie Cortisol und Adrenalin werden durch den Körper gepumpt, damit wir entweder „kämpfen, einfrieren oder fliehen“ und der Bedrohung entkommen können, von der wir glauben, dass sie uns schaden wird.

 

Ganz gleich, welche Art von Geburt Sie haben, all diese biologischen Veränderungen vermitteln unserem Baby die Botschaft, dass es nicht sicher ist, und auch sie werden die Auswirkungen der Stressreaktion in der Gebärmutter erfahren und sicherlich, wenn sie den Schock eines sehr schnellen Übergangs vom Mutterleib zum Baby erleben Die Aussenwelt. Wie bei allem im Leben wird es für Sie, Ihre kleine Person und Ihren Partner von Vorteil sein, in einem ruhigen und entspannten Geisteszustand zu sein.

 

In einigen Studien wurde die Arzneimittelaufnahme diskutiert für Menschen, die sich in einem stark gestressten Zustand befinden, ist höher als in einem ruhigeren Geisteszustand. Es lohnt sich daher zu bedenken, dass der Einsatz von Fähigkeiten zur Verringerung von Angst und Angst in Ihrem Kaiserschnitt bedeuten kann, dass Sie im Vergleich zu Patienten in einem Krisenzustand weniger Medikamente benötigen, um ein therapeutisches Niveau zu erreichen.

 

Wie wir wissen, können unsere Vitalfunktionen beeinträchtigt werden, wenn wir uns in einem gestressten Zustand befinden, und unser Blutdruck, unsere Atmung, unsere Herzfrequenz und unsere Temperatur werden erhöht. Viele Menschen denken, dass die Plazenta als Barriere für das Baby dient, aber das stimmt nicht, und Emotionen und Medikamente, die die Mutter erhält oder erlebt, werden auch in das System des Babys eindringen. Wenn eine Mutter Angst oder Stress hat, wird auch die Stressreaktion des Babys ausgelöst. Ich mag den Freund meiner Tochter nicht – so könnte es dir auch mal gehen!

 

Im Operationssaal: Anästhetika und andere Präparate

 

Mit Spinalanästhesie und Epiduralanästhesie sind Sie wach und können normal atmen. Sie erhalten möglicherweise eine Vollnarkose, wenn Sie keine Spinal- oder Epiduralanästhesie erhalten können. Möglicherweise erhalten Sie auch eine Vollnarkose, wenn Ihr Baby sehr schnell geboren werden muss. In diesem Fall schlafen Sie während der Geburt Ihres Babys.

 

Für Ihren Wunschkaiserschnitt werden Sie in einen Operationssaal gebracht. Ihr OP-Team bereitet Sie auf die Operation vor, die einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Sie werden auf Ihre Narkose vorbereitet, sodass Sie während der Operation keine Schmerzen verspüren. In Operationssälen kann es ziemlich kalt sein, fragen Sie also nach zusätzlichen Decken, wenn Ihnen kalt ist. Es ist normal, sich vor einer Operation ängstlich und manchmal weinerlich zu fühlen.

 

Eine Spinalanästhesie wird am häufigsten bei geplanten Kaiserschnittgeburten durchgeführt. Eine Epiduralanästhesie wird eher bei einer ungeplanten Kaiserschnittgeburt eingesetzt. Sie haben ein kleines Plastikröhrchen, das in Ihren Handrücken oder Ihre Ellbogenbeuge für Ihren Flüssigkeitstropfen eingeführt wird. Ein Kunststoffschlauch wird in Ihre Harnröhre eingeführt, um Ihre Blase leer zu halten. Ihr Bauch wird vom OP-Team mit einem Antiseptikum gereinigt und mit sterilen Tüchern abgedeckt, um das Infektionsrisiko zu verringern.

Vorbereitungen für den Kaiserschnitt treffen

 

 

Wenn Sie bereits andere Kinder haben, müssen Sie sich um deren Betreuung kümmern. Vielleicht möchten Sie auch ihre Lehrer oder Kindertagesstätten über das Datum informieren, damit sie wissen, was zu Hause los ist. Wenn Sie Haustiere haben, müssen Sie möglicherweise jemanden anstellen, um sie zu füttern oder auszuführen.

 

Während der Geburtsplan nicht unbedingt buchstabengetreu befolgt werden muss, kann Ihnen ein Geburtsplan helfen, das Gefühl zu haben, in einer unsicheren Zeit ein gewisses Maß an Kontrolle zu haben, und viele Frauen finden, dass es ihnen Seelenfrieden gibt. Erstellen eines Kaiserschnitt-Geburtsplans.

 

Außerdem sollten Sie sicherstellen, dass Sie für Ihren Krankenhausaufenthalt eine Tasche gepackt haben. Entscheiden Sie sich für bequeme Kleidung, wie Hosen mit hohem Bund oder ein Kleid. Denken Sie bei der Auswahl der Kleidung daran, dass Sie einen Bauchschnitt und schmerzende Bauchmuskeln haben werden.

 

Ein Geburtsplan für den Kaiserschnitt sollte Dinge enthalten, wie z. und bevorzugte Art der Anästhesie sowie Pläne für die Zeit nach der Geburt, wie z. B. keine Schnuller und wer dem Baby ins Kinderzimmer folgt. Viele Frauen entscheiden sich dafür, einen Geburtsplan zu erstellen, und Sie können dies immer noch mit einem geplanten Kaiserschnitt tun.

Obwohl Ihr Partner wahrscheinlich nachts nach Hause geht und sich um Dinge kümmern kann, möchten Sie vielleicht externe Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Ihr Krankenhaus weit von Ihrem Zuhause entfernt ist. Sie sollten auch planen, wie Sie sich während Ihres Krankenhausaufenthalts um Ihr Zuhause kümmern können. Nach einem Kaiserschnitt benötigen die meisten Frauen einen dreitägigen Krankenhausaufenthalt.

 

Ein Team von Menschen wird während Ihrer Kaiserschnittgeburt anwesend sein

 

Ein Arzt kümmert sich um die Anästhesie. Wenn Sie eine Hebamme haben, kann sie auch Teil dieses Teams sein. Ihr Partner und/oder Ihre Begleitperson kann bei der Geburt bei Ihnen sein, wenn Sie eine Spinal- oder Periduralanästhesie haben. Er oder sie sitzt neben Ihnen am Kopfende des OP-Tisches. Ein Team aus Ärzten und Krankenschwestern wird zusammenarbeiten, um Sie und Ihr Baby während der Operation zu schützen.

Wissen Sie, was Sie erwartet: Fazit zur Kaiserschnitt Geburtsvorbereitung online

 

Ein Kaiserschnitt ist für werdende Mütter häufig mit viel Angst und Sorge verbunden. Allerdings läuft der Prozess in der Regel komplikationsfrei ab. Insbesondere die mentale Vorbereitung der Mutter (ruhig bleiben) ist oft ausschlaggebend für den Erfolg der Prozedur. Wir drücken Ihnen die Daumen, dass Ihr Kaiserschnitt reibungslos durchlaufen wird!

 

Weiterführende Literatur

 

Tipps zur Vorbereitung einer Kaiserschnittgeburt

Vorbereitung Kaiserschnitt? Was du jetzt unbedingt wissen solltest!