Baby schläft sanft gepflegte Haare Haarpflege für Babys Darauf sollten Sie achten

Haarpflege für Babys: Darauf sollten Sie achten!

Eine Beratung bei meinem Kinderarzt versicherte mir, dass Haarausfall bei Säuglingen ein natürliches Phänomen ist. Haarausfall bei Säuglingen ist weit verbreitet und überhaupt nicht besorgniserregend. Selbst wenn Ihr Neugeborenes viele Haare hat, können sich die Grundlagen der Haare innerhalb des ersten Jahres ändern. Und dann beginnt der eigentliche Haarwuchs, dessen Textur höchstwahrscheinlich für immer erhalten bleibt.

 

 

Ich erinnere mich, als mein Sohn geboren wurde, hatte er weder einen Kopf voller Haare noch eine Glatze. Er hatte weiches, glänzendes schwarzes und dünnes Haar, das ich liebte. Elternglück genießen, wenn Baby schöne Haare hat! Aber nach und nach verlor er seine Haare, mehr von hinten, aufgrund des ständigen Reibens an der Krippenmatratze. Als Erstgebärende hat mich das sehr gestört.

 

 

Welches sind die besten Haarpflegeprodukte? Wie wachsen die Haare meines Babys? Welches Öl ist am besten für Babyhaare? Wenn Sie eine neue Mutter sind und Fragen zum Haarwachstum bei Babys haben, lesen Sie weiter, um alle Antworten zu erhalten. Wann sagt man der Familie, dass man schwanger ist? Was auch immer der Fall sein mag, es ist wirklich wichtig für uns, Babyhaare gut zu pflegen. Während es viele Wenn und Aber gibt, versuche ich, die beste Art der Haarpflege für Babys anzusprechen.

 

 

Wenn Ihr Baby mit lockigem Haar geboren wird, kann es sein, dass es diese verliert und sogar glattes Haar bekommt, die kahlen Stellen, die Sie jetzt sehen, werden langsam bedeckt. Das Aussehen und die Haptik der Locken können bis zu dem Zeitpunkt, an dem Ihr Baby seinen ersten Geburtstag erreicht, insgesamt variieren. Auch die schuppige Kopfhaut wird verschwinden.

 

Kämmen

 

Es ist auch sehr wichtig, die richtige Bürste für die Haare Ihres Babys zu verwenden. Verwenden Sie breite und weiche Borstenzähne, die weich auf der zarten Kopfhaut des Babys liegen. Sanftes Kämmen kann auch von Milchschorf helfen.

 

Kämmen ist notwendig zweimal täglich, da es die Kopfhaut stimuliert und das Haarwachstum unterstützt. Wenn Babys mit vielen Haaren geboren werden, werden Verwicklungen oft zu einem Problem und ein einfaches Kämmen kann es lösen. Warum ist Familie manchmal so anstrengend.

 

Welches sind die besten Haarpflegeprodukte? Wie wachsen die Haare meines Babys? Welches Öl ist am besten für Babyhaare? Wenn Sie eine neue Mutter sind und Fragen zum Haarwachstum bei Babys haben, lesen Sie weiter, um alle Antworten zu erhalten.

 

Ölen

 

Diese Fragen waren bei Müttern schon immer von größter Bedeutung: Welches ist das beste Babyhaaröl? Wie die alten Frauengeschichten vergehen, war das Einölen immer von Vorteil, sei es für ein Neugeborenes oder für einen Erwachsenen. Gutes Einölen und Massieren der Kopfhaut sanft mit rechten Fingerbewegungen fördert die Durchblutung.

 

Verwenden Sie Öl, das im Sommer leicht ist, reines Kokosnussöl ist eine gute Wahl für den Sommer. Und für den Winter können Sie sich für kleine dicke Öle wie Olivenöl oder Rizinusöl mit einem Basisöl entscheiden. Kokosöl hat kühlende Eigenschaften, versuchen Sie es daher im Winter warm zu verwenden oder ersetzen Sie es durch Olivenöl, Süßmandelöl oder Rizinusöl. Auch lesenswert Baby an Schnuller gewöhnen.

 

Es trägt nicht nur dazu bei, dass die Kopfhaut des Babys gut mit Feuchtigkeit versorgt wird, sondern auch zu einem gesunden Schlaf, der für das Wachstum des Babys wichtig ist. Ist es gut, Haaröl auf die Haare des Babys aufzutragen? Ist Kokosöl gut für Babyhaare? Verbessert Rizinusöl das Haarwachstum des Babys? Welches ist das beste Haaröl für ein Baby?

 

Während ich mich für Süßmandelöl, Olivenöl und Kokosnussöl entschieden habe, können Sie sicherlich andere wie Ringelblumenöl oder vielleicht Rizinusöl ausprobieren. Wie auch immer, versuchen Sie immer, lauwarmes vor dem Auftragen mit dem Finger eintauchendes Öl für eine sanfte Haarmassage zu verwenden.

 

Ehrlich gesagt, der Markt ist mit so vielen Produkten überschwemmt, und das hat immer zum Dilemma einer Mutter beigetragen.  Massieren Sie die Kopfhaut Ihres Babys täglich ein- oder zweimal täglich, damit die Kopfhaut nicht austrocknet und mit Feuchtigkeit versorgt bleibt. Was soll man wählen, was nicht? Aber hier ist das Grundlegende, lassen Sie alle Marketing-Gimmicks beiseite.

 

Trockenes Haar und Kopfhaut

 

Wenn das Haar Ihres Babys sehr trocken ist, mischen Sie bei der Verwendung eines Shampoos immer ein paar Tropfen ätherisches Öl hinein. Dies wirkt wie ein wunderbarer Conditioner und hält Babys Haar weich. Ich habe gelegentlich Kokosnussöl in das Shampoo meines Babys gegeben.

 

Wenn Ihr Neugeborenes eine Glatze hat, müssen Sie sich als Erstes darauf konzentrieren, es mit Feuchtigkeit zu versorgen. Nun stellt sich die Frage, was kann ich für die trockenen Haare meines Babys verwenden? Welches Babyspielzeug ist sinnvoll? Außerdem sollten Sie bei trockenem Haar täglich vor dem Schlafengehen ein leichtes Öl Kokosöl auftragen. Verwenden Sie niemals einen Fön für Babys.

Shampoonieren

 

Verwenden Sie Babyshampoo, das mild und natürlich ist und einen pH-Wert von 5,5 hat. Sie können Körperwäsche von Kopf bis Fuß oder ausschließlich ein Babyshampoo verwenden. Verwenden Sie niemals Shampoos oder Seifen für Erwachsene auf Babyhaaren, da sie niemals für die empfindliche Haut von Babys gedacht sind.

 

Sollten wir Babyhaare täglich shampoonieren? Nein! tu das niemals. Die Kopfhaut Ihres Babys ist nicht so verschwitzt oder schmutzig, dass Sie sie täglich gründlich reinigen müssen. Die Haare eines Neugeborenen sollten nur ein paar Mal pro Woche gewaschen werden, höchstens vielleicht zweimal pro Woche. Wenn Ihr Baby wächst und an verschiedenen Aktivitäten und im Freien beteiligt ist, kann die Häufigkeit auf dreimal pro Woche erhöht werden.

 

An den Tagen, an denen Sie die Haare Ihres Babys nicht shampoonieren, können Sie die Babyhaare einfach mit einem feuchten Wasser bei Raumtemperatur weichen Tuch sehr sanft reinigen. Seien Sie auch beim Shampoonieren sehr sanft, wenn Sie massieren, da ein zügiges Shampoonieren den schnellen Haarausfall summiert.

Langes und wirres Haar

 

Kämmen Sie die Haare vor dem Shampoonieren immer und machen Sie sie frei von Verwicklungen. Eine nasse Bürste und regelmäßiges Trimmen funktionieren auch. Verwenden Sie niemals einen Föhn für BabysHaare. Wenn Ihr Baby mit langen Haaren gesegnet ist und es sich verheddert, ist es immer ratsam, eine pflegende Spülung zum Entwirren zu verwenden.

 

Schuppige Kopfhaut

 

Sie sollten vor dem Baden etwas Öl in den Kopf Ihres Babys einmassieren und anschließend die Haare bürsten. Wenn Sie die Haare Ihres Babys regelmäßig bürsten und sauber halten, verringern Sie die Wahrscheinlichkeit, Milchschorf zu entwickeln. Falls Sie das Gefühl haben, dass sich die schuppige Kopfhaut ausbreitet und rot wird, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt.

 

Oft als Milchschorf bezeichnet, ist dies bei Babys üblich und verschwindet auf natürliche Weise. Dies ist auf eine Überproduktion von Talg zurückzuführen, der dafür verantwortlich ist, dass die Haarspitzen fettig und mit Feuchtigkeit versorgt bleiben.

 

Fazit

 

Ich hoffe, ich habe versucht, viele Fragen zu Haarwachstum bei Babys, Haarausfall bei Säuglingen und den besten Haarölen für Babys zu beantworten. Teilen Sie Ihre Fragen, wenn Sie welche haben, oder teilen Sie sogar Ihre Erfahrungen mit der Haarpflege für Babys hier im Kommentarbereich.

 

Nun stellt sich die Frage, welches sind die besten Babyhaarpflegeprodukte? Das Produkt sollte sanft und mild für die empfindliche Haut eines Babys sein. Entscheiden Sie sich für mehr natürliche Produkte. Achten Sie immer auf die Zertifikate, wenn die Marke sie als organisch oder natürlich bezeichnet. Der pH-Wert sollte 5,5 betragen. Produkte sollten frei von schädlichen Chemikalien wie Parabenen, Sulfaten, Farbstoffen sein.